Newsticker

US-Regierung rudert zurück: Ausländische Studenten dürfen trotz Corona-Semester bleiben
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. B17: Mutter und Töchter aus Wittelsbacher Land sterben

Landkreis Landsberg

03.06.2020

B17: Mutter und Töchter aus Wittelsbacher Land sterben

Ein Unfall auf der B17 bei Kinsau hat am Mittwoch vier Menschenleben gefordert.
Bild: Julian Leitenstorfer

Dramatische Szenen im südlichen Landkreis Landsberg. Bei einem schweren Verkehrsunfall verlieren vier Menschen aus dem Landkreis Aichach-Friedberg ihr Leben.

Für vier Insassen eines Autos ist am Mittwochnachmittag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 17 zwischen Kinsau und Denklingen jede Hilfe zu spät gekommen. Der Pkw kollidierte mit einem entgegenkommenden Lastwagen. An der Einsatzstelle bot sich den Kräften ein fürchterliches Bild.

Unfall auf der B17: Ein Auto war unerwartet in den Gegenverkehr geraten

Der Unfall ereignete sich gegen 15.20 Uhr. Den Hergang schilderte Bernd Waitzmann, Chef der Polizeiinspektion Landsberg, wie folgt: „Das Auto war in Richtung Norden unterwegs. Laut übereinstimmenden Zeugenaussagen fuhr das Fahrzeug dann unerwartet nach links, weiter über die Überholspur der Gegenrichtung und kollidierte frontal mit dem Lkw, der auf der Spur ganz rechts Richtung Kinsau unterwegs gewesen ist.“

Der Lastwagenfahrer blieb unversehrt

Sowohl der Unfallverursacher als auch der Lkw landeten aufgrund des Zusammenstoßes im Straßengraben. Der Lkw-Fahrer blieb körperlich unverletzt, erlitt jedoch einen Schock. Bei den Getöteten handelt sich um eine 49-jährige Frau aus dem Landkreis Aichach-Friedberg, ihre beiden Töchter im Alter von 14 und zwölf Jahren sowie eine 14-jährige Bekannte. Der vordere Teil des Autos war komplett unter dem Lkw verschwunden und das Dach eingedrückt. Auf dem Straßenasphalt war noch eine etwa 40 Meter lange Bremsspur des Lastwagens zu sehen und viele kleine Trümmerteile lagen herum. Den Lkw hatten die Einsatzkräfte mit einer Bergestütze gesichert, damit das Fahrzeug nicht komplett umkippt.

Schwerer Verkehrsunfall auf der B17

Warum es zu dem Unfall gekommen ist, ist bislang unklar. Die Bundesstraße ist in diesem Bereich derzeit komplett gesperrt. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in die Abendstunden an.

Lesen Sie dazu auch: Unfall mit vier Toten: So schwierig ist die Arbeit an der Unfallstelle

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren