Newsticker

Bundestag beschließt längeren Lohnersatz für Eltern
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Beim zweiten Einbrauch waren die Besitzer daheim

Riederau

04.11.2017

Beim zweiten Einbrauch waren die Besitzer daheim

Die Polizei sucht einen Einbrecher, der in Riederau unterwegs war. Aus einem Haus stahl er Schmuck, in einem zweiten stieß er jedoch auf die Bewohner und floh.
Bild: Symbolbild Alexander Kaya

Die Dießener Polizei ist auf der Suche nach einem Einbrecher. Er stahl Schmuck in einem Haus. Bei eine zweiten Versuch scheiterte er.

Am Freitagabend drang ein bislang unbekannter Täter zunächst in ein Haus in Riederau ein, dessen Einwohner nicht daheim waren. Hierzu hebelte er nach Darstellung der Polizei ein Toilettenfenster auf und durchsuchte dann das Haus nach Wertgegenständen. Dabei stahl er Schmuck im Wert von 7500 Euro. Gegen 19,30 Uhr versuchte dann vermutlich derselbe Täter in ein weiteres Einfamilienhaus in unmittelbarer Nähe einzubrechen.

Hierzu hebelte er mit einem Schraubendreher die Terrassentür au – er hatte aber übersehen, dass die Anwohner daheim waren. Sie wurden auf ihn aufmerksam, als die Terrassentür aufsprang. Erschrocken ergriff der Täter die Flucht und ließ dabei seinen Schraubendreher fallen. Die Polizei fahndete sofort nach dem Einbrecher – auch mit zivilen Streifen, konnte ihn aber nicht ergreifen. Gesucht wird nun ein Mann mit einem dunklen Anorak und einer braunen Wollmütze. Zeugen, die solch eine Person am Freitag zwischen 18 und 23 Uhr in Riederau gesehen haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Dießen unter Telefon 08807/9211-0 zu melden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren