1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Brand verursacht Sachschaden von 200.000 Euro

Kreis Landsberg

20.02.2017

Brand verursacht Sachschaden von 200.000 Euro

Die Feuerwehr musste bei einem Hausbrand in Pürgen anrücken.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Im Kreis Landberg hat ein Brand einen hohen Sachschaden verursacht. Auch die moderne Überwachungssoftware im Wohnhaus konnte nicht rechtzeitig vor dem Feuer warnen.

Bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus in Pürgen ist am Sonntagabend ein Sachschaden in Höhe von rund 200.000 Euro entstanden. Der Wohnungsbesitzer, der zum Zeitpunkt des Brandes nicht vor Ort war, wurde durch eine Überwachungssoftware über sein Mobiltelefon informiert, dass zu Hause etwas nicht in Ordnung sei: Zunächst schlug die Alarmanlage an, kurz darauf meldete ein Rauchmelder Alarm.

Hausbrand verursacht Schaden in Höhe von 200.000 Euro

Durch die Meldung beunruhigt, informierte der allein im Haus lebende Mann die Polizei, die nach dem Rechten sah. Die Polizeistreife entdeckte dort kurz darauf tatsächlich einen Brand und alarmierte die Feuerwehr, die die Flammen löschen konnte.

Im Einsatz waren hierbei die Wehren aus Pürgen, Schwifting, Landsberg und Reisch. Die Ursache des in der Küche ausgebrochenen Brandes ist derzeit noch unklar, die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen aufgenommen. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren