Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Corona-Regeln: Ein Wirrwarr der Verordnungen

Corona-Regeln: Ein Wirrwarr der Verordnungen

Kommentar Von Alexandra Lutzenberger
21.10.2020

Plus Ein Tag Maskenpflicht an Grundschulen im Landkreis, ein Tag nicht. LT-Redaktionsleiterin Alexandra Lutzenberger kritisiert das Hin und Her bei den Corona-Regeln.

Ich habe kein Verständnis für Verschwörungstheorien und die generelle Ablehnung der Maskenpflicht. Im Gegenteil – wir alle sollten uns so gut schützen, wie es eben möglich ist. Auch, dass es in Zeiten von Corona etwas hektisch zugeht, verstehe ich. Nur: Man muss sich nicht wundern, wenn beim täglichen Verordnungswirrwarr allmählich der Unmut der Landsberger wächst.

Keiner weiß mehr, woran er sich halten soll

Denn, was viele unserer Leser auf unserer Facebook-Seite ganz zu Recht kritisieren, ist das ständige unkoordiniert wirkende Hin und Her bei Entscheidungen und warum beispielsweise in München andere Regeln als in Landsberg gelten. In München gab es kurz eine Maskenpflicht für Grundschüler, dann wurde sie wieder aufgehoben, Landsberg zog heute mit Verspätung nach. Einen Tag nachdem die Grundschüler erstmals eine Maske im Unterricht tragen mussten, wurde die Pflicht dazu im Landkreis Landsberg auch wieder aufgehoben. Ist die Allgemeinverfügung so vielfältig auslegbar? Das schafft Fehlerquellen und keiner weiß mehr, woran er sich halten soll.

Viele fühlen sich ungerecht behandelt

Genauso unverständlich ist es, wenn manche Bürger ein Bußgeld (noch dazu hoch) wegen eines Coronaverstoßes im privaten Bereich bekommen, andere dagegen nicht, obwohl der Vorfall polizeilich bekannt ist. Das sorgt für Unruhe und führt dazu, dass sich viele ungerecht behandelt fühlen. Zudem gibt es ja nicht nur die strikten Maskengegner, sondern auch Menschen, die sich bei dem täglichen Wirrwarr an Verordnungen gar nicht mehr auskennen. Gleiches gleich behandeln wäre hier angesagt.

Die Maskenpflicht trifft uns jetzt auf den Straßen und Plätzen von Landsberg. Das ist lästig, unangenehm und nervig. Aber, dass die Fallzahlen wieder in die Höhe schnellen ist doch nicht, wie oft behauptet wird, die Schuld der Regierung. Sondern allein unsere. Vielleicht haben wir Corona nicht ernst genug genommen.

Lesen Sie dazu auch: Landrat kippt Maskenpflicht an Grundschulen im Landkreis Landsberg

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren