Newsticker
NRW-CDU wählt Hendrik Wüst zum neuen Parteichef
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Denklingen: Tote Kuh auf einer Weide in Denklingen beschäftigt Behörden

Denklingen
06.10.2021

Tote Kuh auf einer Weide in Denklingen beschäftigt Behörden

Ist eine Kuh im Gemeindegebiet von Denklingen verdurstet und verhungert? Aktuell untersucht das Veterinäramt den Vorfall.
Foto: Julian Leitenstorfer (Symbolfoto)

Plus In Denklingen stirbt eine Kuh auf der Weide. Ist sie verhungert und verdurstet? Das Veterinäramt untersucht den Fall.

Für Aufregung sorgt eine tote Kuh auf einer Weide im Gemeindegebiet von Denklingen. Eine Leserin hat das Landsberger Tagblatt und das Landratsamt Landsberg verständigt, dass die Kuh verhungert und verdurstet sein soll. Was ist dran an den Anschuldigungen? Das Veterinäramt Landsberg hat die Untersuchungen aufgenommen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.