Newsticker
RKI meldet 8103 Neuinfektionen und 96 Tote
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Die Apfeldorfer CSU verjüngt sich

Apfeldorf

16.06.2017

Die Apfeldorfer CSU verjüngt sich

Apfeldorfs Bürgermeister Georg Epple hat den Vorsitz beim CSU-Ortsverband abgegeben. Sein Nachfolger ist Makus Amtmann.
Bild: Thorsten Jordan

Markus Amtmann ist der Nachfolger von Bürgermeister Georg Epple bei den Christsozialen aus Apfeldorf und Kinsau.

Markus Amtmann ist der neue Vorsitzende des CSU-Ortsverbandes Apfeldorf/Kinsau. Er folgt auf Georg Epple, der zwölf Jahre an der Spitze stand. Wie Epple sagte, komme der Wechsel zum richtigen Zeitpunkt. Denn die Führung des Ortsverbandes soll von Jüngeren übernommen werden.

Amtmann wurde in Abwesenheit gewählt. Seine Stellvertreter sind Robert La Rosa und Georg Epple. Bestätigt wurden Schatzmeister Harald Mack sowie Schriftführer Manfred Epple. Als Beisitzer fungieren Marco Dollinger, Cordula Sohmen, Rudi Besel, Ralf Filser und Thomas Baier. Die Wahl der Delegierten und Ersatzdelegierten in die Kreisvertreterversammlung wurde in Sammelabstimmung durchgeführt.

Der scheidende Vorsitzende und Apfeldorfer Bürgermeister Georg Epple blickte auf gesellschaftliche Ereignisse wie das Drei-königs-Schafkopfturnier oder den Stand beim Apfeldorfer Schmankerltag sowie den Ausflug ins Europäische Parlament zurück. Das aktuelle Jahr stehe im Zeichen der Bundestagswahl. Ein weiterer Punkt war die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge. Der Beitrag sei über viele Jahre nicht erhöht worden und müsse angepasst werden. Beschlossen wurde eine stufenweise Erhöhung auf 70 Euro im kommenden Jahr. Ausgenommen sind Studenten, Rentner und Familien. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren