Newsticker
Ab November keine Entschädigung mehr für Ungeimpfte bei Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Dießen: Die Dießener Tafel hat zu - Lebensmittelhändler helfen trotzdem

Dießen
27.01.2021

Die Dießener Tafel hat zu - Lebensmittelhändler helfen trotzdem

Lebensmittel mit kürzlich abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum, Obst oder Backwaren vom Vortag stellt Gaby Höpfel-Schlüter in Kisten vor ihren Kaufladen in Riederau.
Foto: Thorsten Jordan

Plus Weil die Dießener Tafel derzeit geschlossen ist und Lebensmittelhändler ihre Spenden dort nicht loswerden, ergreifen sie Eigeninitiative. Warum eine andere Lösung derzeit nicht klappt.

Viel zu viele Lebensmittel werden, nur weil das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) gerade abgelaufen oder der Anblick des Apfels oder der Banane nicht mehr der ansehnlichste ist, weggeworfen. Das ist die schlechte Nachricht. Die gute ist die, dass viele Läden solche Waren mittlerweile den Tafeln im Land zur Verfügung stellen, die sie dann wiederum an Bedürftige ausgeben. Doch in Pandemiezeiten geht das nicht immer – wie aktuell in Dießen. Denn dort ist die Tafel bis auf Weiteres geschlossen (LT berichtete). Jetzt reagieren Lebensmittelhändler.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.