Newsticker
NRW-CDU wählt Hendrik Wüst zum neuen Parteichef
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Dießen: Wohnen in Dießen: Gibt es mal ein Einheimischenmodell?

Dießen
29.08.2021

Wohnen in Dießen: Gibt es mal ein Einheimischenmodell?

Die Gemeinde Dießen hat in St. Georgen ein größeres Grundstück für Wohnbebauung gekauft
Foto: Thorsten Jordan

Plus Die Immobilienpreise in Dießen sind auf einem Rekordhoch. Vor der Kommunalwahl 2020 kündigen alle Parteien Lösungen auf dem Wohnungsmarkt an. Eine Bestandsaufnahme.

Die schwierige Situation am Wohnungsmarkt war eines der viel diskutierten Themen vor der Kommunalwahl 2020 in Dießen. Seither hat sich augenscheinlich nicht viel in dieser Sache getan. Und wenn Bauträger in Dießen tätig werden wollen, steigen die Kommunalpolitiker gerne auf die Bremse. Zu viel, zu hoch, zu wenige Stellplätze und oft wird auch die Optik kritisiert. Allerdings: In den vergangenen Wochen wurde auch die Basis für mögliche Neubebauungen in der Marktgemeinde gelegt – auch ein Einheimischenmodell mit klassischer Einfamilienhausbebauung könnte es wieder geben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.