Newsticker

Corona-Ausbruch in Niederbayern: 166 Infizierte in Konservenfabrik von Mamming
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Ein Kampfjet auf der B17

19.06.2020

Ein Kampfjet auf der B17

Ein Kampfjet auf der B17
3 Bilder

Eurofighter durch den Landkreis unterwegs

Ein Kampfjet auf der Straße: Ein spektakulärer Schwertransport war am Mittwochabend im Landkreis Landsberg auf den Straßen unterwegs. Wie berichtet, wurde ein Eurofighter vom Fliegerhorst Lechfeld im Landkreis Augsburg auf der Straße in Richtung Kaufbeuren verfrachtet. Dort dient er an der Luftwaffenschule als Ausbildungsobjekt für Flugzeugtechniker.

Elf Meter breit, vier Meter hoch und 15 Meter lang – mit diesen imposanten Ausmaßen nahm das Kampfflugzeug auf dem Tieflader einer Spedition aus Niedersachsen jede Menge Platz ein. Am Mittwochabend verließ der Schwertransport den Fliegerhorst Lechfeld in Richtung Süden. Auf der B17 durch den Landkreis Landsberg war der von Polizei und Bundeswehr eskortierte Zug mit bis zu 50 Stundenkilometern unterwegs, ehe er den großen Verteilerkreisel im Landsberger Westen erreichte. Von dort ging es über die A96 und die B12 nach Kaufbeuren.

Nach sechs Stunden war es dann so weit: Gegen 2 Uhr erreichte der Schwertransport mit dem Eurofighter in der Nacht auf Donnerstag den Fliegerhorst Kaufbeuren und der Kampfjet wurde in sein neues Zuhause gebracht. Der mehrstündige Schwertransport lief fast reibungslos. In Kaufbeuren sind je drei Eurofighter und drei Tornados stationiert, die für die Ausbildung genutzt werden. Damit die künftigen Luftfahrzeugtechniker an jeweils aktuellen Waffensystemen geschult werden, müssen die Lehrmodelle regelmäßig ausgewechselt werden. Der ältere Eurofighter, der ersetzt wird, soll demnächst ebenfalls auf dem Landweg zum Hersteller zurückgeschickt werden. (wimd/dpa)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren