1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Eine eigene Festivalzeitung für Snowdance

24.01.2020

Eine eigene Festivalzeitung für Snowdance

Fiona Kellner (Volontärin), Chris Bleher, Sarah Arzberger (Volontärin) und Christian Lunkenheimer (Volontär) arbeiten für die Festivalzeitung.
Bild: Holzmann Medien

Holzmann Medien hat eine besondere Idee umgesetzt

Holzmann Medien aus Bad Wörishofen ist ein Verlag, der sich in Landsberg für kulturelle Dinge einsetzt und sie fördert. Dafür ist Verleger Alexander Holzmann bekannt und er arbeitet deshalb auch seit sechs Jahren mit dem Snowdance Independent Festival zusammen. Im siebten Jahr gibt es nun eine besondere Idee.

Die Volontäre von Holzmann Medien gestalten eine Festivalzeitung, die an den Spielorten ausliegt. Das Festival läuft heuer von Samstag, 25. Januar, bis Sonntag, 2. Februar. Das Snowdance Independent Filmfestival zeigt Filme, die mit wenig oder ohne staatliche Förderung produziert wurden. Dabei wird das Festivalteam um Regisseur Tom Bohn laut Pressemeldung von Auszubildenden von Holzmann Medien unterstützt. Die Azubis werden unter anderem bei der Organisation und der Anmoderation von Filmen helfen. Auch die Gestaltung der Zeitung übernahm die Layout-Abteilung von Holzmann Medien.

Das Design solle mit seinen splitterhaften Elementen dabei an den Independent-Charakter des Festivals erinnern, sagt Chris Bleher, der das Projekt als Chefredakteur leitet. Redaktionell wird er von fünf Holzmann-Medien-Volontären unterstützt. Mit Filmrezensionen, Interviews mit Filmemachern oder Impressionen von Workshops, die die jungen Journalisten einfangen werden, soll die Zeitung das Filmfest jeden Tag zusammenfassen und einen Überblick über die Highlights geben. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind sehr auf das Ergebnis gespannt“, so Bleher. (lt)

Die Festival-Zeitung liegt täglich ab circa 19.30 Uhr an den Spielorten in Landsberg aus.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren