1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Explosion in Landsbergs italienischer Partnerstadt

Landsberg/Rocca di Papa

11.06.2019

Explosion in Landsbergs italienischer Partnerstadt

rz7lp12-75qychpby0oamar8n7_original.jpg
2 Bilder
Emanuele Crestini (links), der Bürgermeister der Landsberger Partnerstadt Rocca di Papa, wurde bei einer Gasexplosion schwer verletzt. Mit im Bild: Landsbergs Oberbürgermeister Mathias Neuner und Stadtrat Harry Reitmeir.
Bild: Hubert Schlee

Tragisches Unglück in Landsbergs italienischer Partnerstadt Rocca di Papa: Am Pfingstmontag gibt es dort eine Explosion. Der Bürgermeister der Stadt wird schwer verletzt.

16 verletzte Personen nach einer Gasexplosion in Rocca di Papa nahe Rom. „Die Landsberger Partnerstadt ist in Schockstarre“, sagt Stadtrat Harry Reitmeir vom Verein Städtepartnerschaft. In Rocca di Papa gab es am Pfingstmontag eine Explosion. Das Rathaus wurde dabei schwer beschädigt.

Sehen Sie hier ein Video vom Unglücksort:

Video: Vista Agenzia Televisiva Nazionale

Unter den Verletzten sind auch Kinder eines nahe gelegenen Kindergartens. Schwere Brandverletzungen erlitt der Bürgermeister der Ortschaft, Emanuele Crestini. Man vermutet, dass bei Straßenbauarbeiten im Zentrum der 18.000 Einwohner zählenden Gemeinde, eine Gasleitung durchbohrt wurde. (lua)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Feature-5386.jpg
Weilheim

Asylbewerber prügeln sich auf offener Straße

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden