Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie

Nachruf

31.01.2020

Fotograf mit Herz

J. Vangierdegom †

Der Landsberger Joris Vangierdegom ist im Alter von 72 Jahren gestorben

Er hat seine Kunden teilweise ein Leben lang fotografisch begleitet. Babyfotos, Fotos zur Erstkommunion, Hochzeitsfotos und Familienbilder. Das Fotostudio von Joris Vangierdegom ist eine Landsberger Institution. Jetzt ist er im Alter von 72 Jahren gestorben. Aber enzer fotografie fotoni wird es weiterhin geben. Die Familie wird den Betrieb weiterführen.

Vor allem älteren Landsbergern ist der „Fotoni“ ein Begriff. Joris Vangierdegom hat diesen Geschäftsnamen mit Stolz auf die Tradition weitergetragen. Er hat seinen Ursprung bei seinem Vater, Toni Vangierdegom, den es während des Zweiten Weltkriegs von Belgien nach Landsberg verschlagen hatte. Er heiratete Aloisia Singheiser, und 1947 kam Sohn Joris zur Welt. Am 23. Februar 1949 eröffnete Toni Vangierdegom eine Fotohandlung in der Alten Bergstraße. Den Namen „Fotoni“ verlieh ihm ein Kunde, dieser konnte „Foto-Toni“ schwer aussprechen und verkürzte auf „Fotoni“.

Joris Vangierdegom übernahm das Geschäft seines Vaters im Jahr 1973. 1978 bezog Fotoni das Haus am Sandauer Tor, vor dem Vorder- und Hinteranger zusammentreffen. Im Jahr 1993 übernahm Joris Vangierdegom Foto Hirschbeck in der Ludwigstraße, von 2001 bis 2003 gab es sogar zwei Geschäfte, jenes in der Ludwigstraße und ein Fotostudio in der Drogerie Enzer im Vor-deranger. 2003 wurde die Filiale in der Ludwigstraße aufgegeben und der Schwerpunkt auf die Fotografie im ersten Stock im Vorderanger gelegt. Dort wird es enzer fotografie fotoni auch weiterhin geben. Und auch die Medienpartnerschaft mit dem Landsberger Tagblatt wird weitergeführt, teilt die Familie mit. Auch künftig können dort unter anderem Kleinanzeigen aufgegeben und Abos bestellt werden.

Joris Vangierdegom war nicht nur leidenschaftlicher Fotograf. Bis zuletzt war er mit dem Snowboard in den Bergen unterwegs. Im Sommer war das Segeln – vor allem auf dem Ammersee – seine große Leidenschaft. Zuletzt war er auch häufig beim Stand-up-Paddeln auf dem Ammersee zu sehen. Privat war die Familie mit den beiden Enkeln sein Mittelpunkt. (wu)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren