Newsticker
Erstmals seit über acht Monaten weniger als 1000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Geltendorf: Flüchtling am Bahnhof niedergestochen: Verdächtiger sitzt in U-Haft

Geltendorf
01.09.2017

Flüchtling am Bahnhof niedergestochen: Verdächtiger sitzt in U-Haft

Am Geltendorfer Bahnhof hat es eine Messerattacke gegeben.
Foto: Thorsten Jordan (Archiv)

Eine Messerattacke hat es am Donnerstagnachmittag am Geltendorfer S-Bahnhof gegeben. Die Polizei fasst am frühen Freitagmorgen einen Tatverdächtigen in Würzburg.

Messerattacke am Geltendorfer Bahnhof: Am Donnerstagnachmittag ist dort ein 32 Jahre alter Afghane niedergestochen worden. Der Mann wurde lebensgefährlich verletzt, wie das Polizeipräsidium Oberbayern-Nord mitteilt. Der mutmaßliche Täter konnte zunächst flüchten, wurde jedoch am frühen Freitagmorgen in Würzburg festgenommen. Er sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Bei ihm und dem Opfer handelt es sich um afghanische Asylbewerber, die zuletzt in Dießen untergebracht waren.

Themen folgen