Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Hofstetten: Familie Hiller aus Hofstetten und die kleinen Siebenschläfer

Hofstetten
03.09.2019

Familie Hiller aus Hofstetten und die kleinen Siebenschläfer

Die schwarzen Kulleraugen sind typisch für Siebenschläfer. Am Anfang gab es Obstbrei vom Löffel für die kleinen Nager. Tagsüber schlafen die drei Geschwister aneinander gekuschelt im Stroh unter einer schützenden Baumrinde bei Familie Hiller in Hofstetten.
4 Bilder
Die schwarzen Kulleraugen sind typisch für Siebenschläfer. Am Anfang gab es Obstbrei vom Löffel für die kleinen Nager. Tagsüber schlafen die drei Geschwister aneinander gekuschelt im Stroh unter einer schützenden Baumrinde bei Familie Hiller in Hofstetten.
Foto: Ulrike Reschke

Ines Adrian und Dieter Hiller aus Hofstetten ziehen gerade drei Siebenschläfer groß. Einmal am Tag haben die nachtaktiven Nager Auslauf. Und dann geht es richtig rund...

Tagsüber schlafen die „Flummis“ tief und fest. Doch wenn es zu dämmern beginnt, werden die Neuzugänge bei Dr. Dieter Hiller, dem Leiter der Jägerschule Landsberg, und seiner Frau Ines Adrian munter. Das Ehepaar lebt in Hofstetten und hat Anfang August drei junge Siebenschläfer aufgenommen, deren Nest in einem Abbruchhaus gefunden wurde. Das Ansinnen, den drei munteren Tierchen Namen zu geben, hat die Familie bald aufgegeben. Die nachtaktiven Nager sehen sich zu ähnlich und sind – wenn sie einmal wach sind – zu quirlig, um sie zu unterscheiden. „Wenn wir abends den Gitterdeckel von ihrem Aquarium abnehmen, quellen sie uns förmlich entgegen“, sagt Ines Adrian.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.