Newsticker
Achtmal ansteckender: Ministerpräsident Söder warnt vor Delta-Variante
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Holocaust: Neue Impulse für die Gedenkarbeit

Holocaust
28.01.2012

Neue Impulse für die Gedenkarbeit

Kranzniederlegung in der Welfenkaserne: Im Bunker gedachten Militär und Politik den Opfern der Gräueltaten der Nationalsozialisten.
3 Bilder
Kranzniederlegung in der Welfenkaserne: Im Bunker gedachten Militär und Politik den Opfern der Gräueltaten der Nationalsozialisten.
Foto: Fotos: Thorsten Jordan

Veranstaltungen in Landsberg erinnern an Verbrechen der Nationalsozialisten. Neuer Termin am 27. April?

Landsberg Für Uri Chanoch ist es eine erschreckende Nachricht. 20 Prozent der Deutschen aller Bevölkerungsschichten sollen latent antisemitisch eingestellt sein. Ursache seien Klischees, Vorurteile oder schlichtes Unwissen über Juden und das Judentum. Zu diesem Schluss kommt der Forschungsbericht „Antisemitismus in Deutschland“, den eine unabhängige Expertenkommission Anfang der Woche vorgelegt hat. Uri Chanoch, Jude und Überlebender des Holocaust, hat davon auf dem Flug nach Deutschland in der Zeitung gelesen. Beim Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus in der Welfenkaserne rief er deswegen zur Wachsamkeit auf.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.