Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. In Utting rastet ein Mann aus und dann passiert auch noch ein Unfall

Utting

22.10.2020

In Utting rastet ein Mann aus und dann passiert auch noch ein Unfall

Mit einem gewalttätigen Mann mussten sich zahlreiche Polizeibeamte am Mittwoch in Utting herumschlagen.
Bild: Julian Leitenstorfer/Symbolfoto

Ein Mann in Utting sorgt für einen Großeinsatz der Polizei. Auf dem Weg dorthin ist die Polizei in einen Unfall verwickelt.

Zu einer massiven Attacke gegen Polizeibeamte ist es am Mittwoch in Utting gekommen. Wie die Dießener Polizei berichtet, hatte gegen 14 Uhr zunächst eine 29-jährige Frau mitgeteilt, dass ihr Ehemann in der Wohnung ausgerastet sei und gedroht habe, sich umzubringen.

Vor Ort versuchten die Beamten den Mann zu beruhigen, was jedoch nicht möglich war. Da er mit Gegenständen um sich warf und gegen sie trat, wollten die Beamten den Mann zur Eigensicherung fesseln. Dabei kam es zu heftigster Gegenwehr. Er trat wild nach den Beamten, auch als er bereits zu Boden gebracht und an den Händen gefesselt werden konnte.

Erst mit Unterstützungskräften aus Landsberg konnte der Mann auch an den Beinen fixiert und zur Aufgabe gebracht werden. Ein Beamter wurde dabei leicht am Schienbein durch Tritte verletzt, heißt es weiter.

Die Streifenwagenfahrerin fährt auf ein haltendes Auto auf

Im Rahmen dieses Einsatzes waren Unterstützungskräfte auch aus Dießen unterwegs. Dabei kam es in Riederau in der Dießener Straße zu einem Verkehrsunfall. Die Fahrerin des Streifenwagens war mit Sonder- und Wegerechten unterwegs und wollte in einer Linkskurve an einem rechts herangefahrenen Wagen vorbeifahren. Aufgrund Gegenverkehrs wich sie jedoch nach rechts aus und fuhr auf das stehende Auto auf. Die 49-jährige Beifahrerin, ihr 24-jähriger Sohn und dessen 21-jährige Freundin wurden bei dem Unfall leicht verletzt, der 53-jährige Ehemann blieb unverletzt.

Auch die 30-jährige Fahrerin des Streifenwagens und der 43-jährige Streifenpartner wurden leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro. (lt)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren