Newsticker
Achtmal ansteckender: Ministerpräsident Söder warnt vor Delta-Variante
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Interview: In Andechs entsteht ein künstlerisches Netzwerk

Interview
10.06.2021

In Andechs entsteht ein künstlerisches Netzwerk

Susanne Hauenstein betreibt in Andechs eine Mischung aus Galerie, Laden und Malschule und veranstaltet Malevents. Mit unserer Zeitung spricht sie unter anderem über ihre Zukunftsvisionen. Auf dem Bild steht sie vor einer Collage in Mischtechnik aus dem Jahr 2012 (links) und einem Dotpainting-Acryl aus 2014.
Foto: Thorsten Jordan

Plus Die Andechser Malerin Susanne Hauenstein erlebt die Auswirkungen der Lockdowns auf die Kulturszene hautnah. Sie knüpft ein besonderes Netzwerk.

Susanne Hauenstein ist Malerin und betreibt mit ihrem Partner Günter Stiegelmaier das Ladengeschäft "Kunst am Berg" in Andechs. Dort lebt die 62-jährige seit 1983, betreibt eine Malschule und veranstaltet Malevents für Firmen. Sie hat eine therapeutische Ausbildung absolviert und eine einjährige „Grundausbildung Malerei“. Darüber hinaus ist sie – so die eigene Einschätzung – „Künstlerin durch und durch“. Unsere Zeitung hat mit ihr gesprochen.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.