Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Jesenwang: Zwei Tote bei Flugunfall

Jesenwang
22.05.2016

Zwei Tote bei Flugunfall

Max Walch war der erste an der Unfallstelle.
2 Bilder
Max Walch war der erste an der Unfallstelle.
Foto: Julian Leitenstorfer

Ehepaar aus dem Raum Augsburg stürzt mit Ultraleichtflugzeug ab. Maschine fängt sofort Feuer

Nahe des Flugplatzes Jesenwang bei Fürstenfeldbruck hat sich am späten Samstagabend ein tödlicher Flugunfall ereignet. Kurz vor 21 Uhr stürzte laut Polizeibericht ein einmotoriges Sportflugzeug der Marke Breezer ab und fing nach dem Aufprall sofort Feuer. Die Insassen – nach den Ermittlungen der Polizei ein 50-jähriger Mann aus dem Landkreis Augsburg und mutmaßlich seine Ehefrau – waren auf der Stelle tot. Die Polizei berichtet weiter, dass die Maschine laut Augenzeugenberichten in der Luft trudelte und in 800 Metern Entfernung vom Flugplatz auf ein Feld am nördlichen Rand von Jesenwang, etwa 200 Meter neben der Kreisstraße FFB 2 fiel. 2007 war nahe Jesenwang schon einmal ein Ultraleichtflugzeug abgestürzt, zwei Männer starben damals.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.