Newsticker
Spezial-Airbus der Luftwaffe mit Corona-Patienten aus der Region landet in Hamburg
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Kaufering: Beim VfL man auch im Sitzen fechten

Kaufering
06.02.2016

Beim VfL man auch im Sitzen fechten

Improvisieren ist großgeschrieben: Das nötige Gestell, wie es bei Turnieren für Rollstuhlfechter gefordert ist, haben die Kauferinger noch nicht – also behilft man sich mit den Kästen. Lisa Schallenkammer (links) bringt Agnes Mathy erst mal die Grundlagen des Fechtens bei. Auch für die Trainerin ist das ungewohnt – und anstrengend. Aber, und nur das zählt: Es macht Spaß. 
2 Bilder
Improvisieren ist großgeschrieben: Das nötige Gestell, wie es bei Turnieren für Rollstuhlfechter gefordert ist, haben die Kauferinger noch nicht – also behilft man sich mit den Kästen. Lisa Schallenkammer (links) bringt Agnes Mathy erst mal die Grundlagen des Fechtens bei. Auch für die Trainerin ist das ungewohnt – und anstrengend. Aber, und nur das zählt: Es macht Spaß. 

Behindertensport: Bei dem Verein trainiert seit einigen Wochen eine Rollstuhlfahrerin mit. Verstärkung ist erwünscht.

Rollstuhl und Fechten – wie soll das gehen? Agnes Mathy aus Kaufering hat sich das auch zunächst gefragt, als ihr ihre Freundin Lisa Schallenkammer vorgeschlagen hat, es doch mal zu versuchen. Die beiden sind schon „seit dem Kindergarten“, so Schallenkammer, befreundet. Sie ist Trainerin bei der Fecht-Abteilung des VfL Kaufering und überredete ihre Freundin, die aufgrund einer angeborenen Fehlbildung des Rückenmarks (Spina bifida) auf den Rollstuhl angewiesen ist, doch mal im Training vorbeizuschauen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.