Newsticker
Auch die FDP stimmt Ampel-Koalitionsgesprächen zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Kaufering: Nach Tankstellenraub in Kaufering: Polizei veröffentlicht Täter-Foto

Kaufering
27.09.2021

Nach Tankstellenraub in Kaufering: Polizei veröffentlicht Täter-Foto

Ein Unbekannter hat am Sonntag in Kaufering eine Tankstelle überfallen.
Foto: Alexander Kaya/Symbolfoto

Ein Unbekannter überfällt in Kaufering eine Tankstelle. Jetzt veröffentlicht die Polizei ein Foto aus einer Überwachungskamera, das den Täter zeigt.

Ein bislang unbekannter Täter hat am Sonntag eine Tankstelle in der Haidenbucherstraße in Kaufering überfallen und einen vierstelligen Bargeldbetrag erbeutet. Das gab das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Montag bekannt. Jetzt sucht die Kriminalpolizei nach Zeugen.

Gegen 20.50 Uhr wurde über Notruf mitgeteilt, dass soeben ein Mann eine Angestellte der Tankstelle in der Haidenbucherstraße mit einer Waffe bedroht und Geld gefordert hat. Nachdem die Mitarbeiterin dieser Aufforderung nachgekommen war und dem Unbekannten einen niedrigen vierstelligen Bargeldbetrag übergeben hatte, flüchtete der Mann. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung mit zahlreichen Polizeistreifen blieb erfolglos.

So wird der Täter in Kaufering beschrieben

So wird der Mann beschrieben: rund 1,70 Meter groß, etwa 35 bis 40 Jahre alt, hellhäutig, schlank, sprach Hochdeutsch, bekleidet mit einem grauen Kapuzenoberteil, dunkler Basecap, einer blauen Jeans und dunklen Schuhen. Die Person trug eine FFP-2 Maske und führte eine graue Umhängetasche und einen beigen Stoffbeutel mit.

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die Angaben zu dem Überfall machen können, sich unter der Telefonnummer 08141/612-0 zu melden.

UPDATE vom 1. Oktober: Mittlerweile wurden Lichtbilder aus einer Überwachungskamera gesichert, die den Tatverdächtigen zeigen. Hier geht es zu der Aufnahme, die den Täter zeigt.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.