Newsticker
Deutschland beschließt einheitliche Regeln für die Einreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Kommentar: Corona im Landkreis Landsberg: Es gibt zu viele Unsicherheiten

Corona im Landkreis Landsberg: Es gibt zu viele Unsicherheiten

Kommentar Von Thomas Wunder
19.04.2021

Plus Die Corona-Lage im Landkreis Landsberg ist derzeit schwer einzuschätzen. Wie LT-Redakteur Thomas Wunder die Situation sieht.

Wo stehen wir in der Corona-Krise? Zuletzt sind im Landkreis Landsberg die Corona-Zahlen deutlich angestiegen. Das ist besorgniserregend. Andererseits ist die Lage am Klinikum entspannt. Noch? Ist das nur eine Momentaufnahme und steigt die Zahl der Intensivpatienten in zwei bis drei Wochen ebenso kräftig wie aktuell die Neuinfektionen an? Oder hat der Ärztliche Direktor des Klinikums recht, wenn er die entspannte Lage auch auf den milden Verlauf der vorherrschenden britischen Virusvariante zurückführt?

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

22.04.2021

2/3 der Neuinfektionen finden in privaten Haushalten statt(. Gesundheitsminister.)
In allen schlecht durchlüfteten Räumen und mehreren Menschen kann es zu Infektionen kommen, wenn sich ein Infizierter darin befindet.Übertragung durch die Luft.Keime stehen im Raum. Ohne Lüften und Maske ist eine Infektion möglich.Zumal die britische Mutante bis60% infektiöser ist als SARS–COV.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren