Newsticker
Lollitests verzögern sich in manchen bayerischen Grund- und Förderschulen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Kommentar: Giftige Pflanzen: Kinder müssen geschützt und gewarnt werden

Giftige Pflanzen: Kinder müssen geschützt und gewarnt werden

Kommentar Von Stephanie Millonig
04.08.2020

Plus Die Stadt Landsberg und der Landkreis achten darauf, was rund um Kinderspielplätze und Schulen wächst. LT-Redakteurin Stephanie Millonig findet das richtig.

Auf einer Partymeile ist eine Pflanze wie die Engelstrompete, die berauschende Wirkung entfalten kann, sicherlich fehl am Platz. Zu groß die Gefahr, dass sich ein übermütig Feiernder noch mehr an Dröhnung wünscht – und so seine Gesundheit aufs Spiel setzt. Denn bei Naturmedizin oder Naturdrogen gilt: Die Konzentration an Pflanzeninhaltsstoffen und damit die Wirkung ist schwer abschätzbar.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.