1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Krad schleudert gegen Wohnmobil

Unfall auf der B17

12.04.2014

Krad schleudert gegen Wohnmobil

Bei Kinsau hat sich am Freitagnachmittag ein Unfall ereignet.
Bild: Alexander Kaya

Bei einem Auffahrunfall auf der B17 bei Kinsau sind am Freitagnachmittag zwei Personen verletzt worden. Die Straße war mehrere Stunden gesperrt.

Ein 44-jähriger Kradfahrer und seine 46-jährige Sozia sind am am späten Freitagnachmittag bei einem Auffahrunfall auf der B17 bei Kinsau leicht verletzt worden. Der 44-Jährige, der von Schongau in Richtung Landsberg unterwegs war, musste auf Höhe Kinsau verkehrsbedingt abbremsen. Eine 45-jährige Autofahrerin aus München bemerkte das zu spät und fuhr mit ihrem Wagen auf den Kradfahrer auf. Der 44-Jährige verlor daraufhin die Kontrolle über sein Krad, schleuderte in die Gegenspur und prallte dort mit einem entgegenkommenden Wohnmobil zusammen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die beiden verletzten Kradfahrer wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Schongau gebracht. Der Gesamtschaden an den drei beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 8500 Euro. Die B17 war wegen des Unfalls etwa zwei Stunden total gesperrt, der Verkehr wurde durch die Feuerwehr Hohenfurch umgeleitet. (schsa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren