Newsticker
42 Staaten und die EU fordern den Abzug russischer Truppen vom AKW in Saporischschja
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landkreis Landsberg: Der Lech soll wieder zum wilden Fluss werden

Landkreis Landsberg
06.08.2019

Der Lech soll wieder zum wilden Fluss werden

Der Lech soll wieder zu einem wilden Fluss werden (das Luftbild den Lech zwischen Augsburg und Landsberg, wie er 1908 aussah). Das fordert der Regionalbeauftragte des Bund Naturschutz, Thomas Frey.
2 Bilder
Der Lech soll wieder zu einem wilden Fluss werden (das Luftbild den Lech zwischen Augsburg und Landsberg, wie er 1908 aussah). Das fordert der Regionalbeauftragte des Bund Naturschutz, Thomas Frey.
Foto: Wasserwirtschaftsamt Donauwörth.

Plus In 15 Jahren laufen die ersten Kraftwerkskonzessionen südlich von Landsberg aus. Der Bund Naturschutz will, dass der Fluss wieder so wild wird, wie er früher einmal war.

Aus einem atemberaubenden Wildfluss haben die Menschen in den vergangenen Jahrzehnten eine Kette von Stauseen gemacht: Die Rede ist vom Lech, der heute praktisch nichts mehr mit einem natürlichen Gewässer zu tun hat, sondern im 19. und 20. Jahrhundert für Stromerzeugung und Hochwasserschutz verbaut wurde. Der Bund Naturschutz (BN) will nun eine Zeitenwende einleiten – um den einstigen Wildfluss zumindest teilweise wiederherzustellen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.