Newsticker

Johns Hopkins University: 200.000 Infizierte in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landkreis Landsberg: Immer mehr Menschen positiv auf Corona getestet

Landkreis Landsberg

26.03.2020

Landkreis Landsberg: Immer mehr Menschen positiv auf Corona getestet

Im Landkreis Landsberg sind bislang 100 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden.
Bild: Sebastian Gollnow/dpa

In Landsberg gibt es jetzt fast 100 Corona-Infizierte. Täglich werden Proben von weiteren Personen genommen. In den Nachbarlandkreisen fällt der Anstieg noch drastischer aus.

Die Zahl der positiv auf den Coronavirus Getesteten, steigt im Landkreis Landsberg und in den Nachbarlandkreisen stark an. Verzeichnete das Robert-Koch-Institut (RKI) in seiner um Null Uhr erstellten Statistik für Landsberg noch 68 Infizierte, meldete das Landratsamt am Donnerstagnachmittag bereits 98. Wie die Zahlen sich in der Region entwickeln, hat das LT bei den Landratsämtern erfragt.

„Wir habe zur Zeit vier Personen, die schwerer erkrankt sind und im Klinikum Landsberg betreut werden“, sagte der Pressesprecher in Landsberg, Wolfgang Müller. Die Zahl der positiv Getesteten werde noch steigen, denn man mache in der Drive-in-Station am Sportzentrum täglich 500 bis 600 Tests, deren Ergebnis erst nach 24 bis 48 Stunden vorläge. In Quarantäne seien um die 350 Personen. In Landsberg gab es bisher einen Todesfall, auch in anderen Landkreisen starben schon Patienten an Covid-19.

Täglich werden 500 bis 600 Personen in der Corona-Prüfstation am Parkplatz des Landsberger Sportzentrums getestet. Und die Zahl der positiv Getesteten steigt an.
Bild: Julian Leitenstorfer

In Starnberg hat sich die Zahl der Infizierten im Vergleich zur RKI-Liste verdoppelt: 223 positiv Getestet sind es am Donnerstagnachmittag, um Mitternacht waren es noch 110. 23 müssen stationär betreut werden, sechs davon intensiv. 1200 Menschen sind in Quarantäne. Einen hohen Anstieg meldet auch Fürstenfeldbruck: 250 Personen haben einen positiven Befund, das RKI hatte zu Tagesbeginn noch 148 Infizierte aufgelistet. In der Kreisklinik gibt es neun stationäre Patienten mit positivem Befund.

Landkreis Landsberg: Immer mehr Menschen positiv auf Corona getestet

Im Landkreis Weilheim-Schongau sind es 136 Infizierte. In den Krankenhäusern Weilheim und Schongau werden fünf Verdachtsfälle und elf positiv Getestete behandelt, von den 16 Patienten sind vier auf der Intensivstation. Augsburg Land meldet 143 Fälle, in der Null-Uhr-Liste des RKI waren es noch 126 gewesen. Zwei Personen starben in der Wertachklinik in Bobingen, sie stammten jedoch aus der Stadt Augsburg. 116 positiv Getestete gibt es im Ostallgäu, davon zehn in stationärer Behandlung.

Die Schutzkleidung geht aus

In Aichach-Friedberg sind es 72 registrierte Fälle, neun davon befinden sich im Krankenhaus und 330 Menschen in Quarantäne.

Die Landratsämter melden noch keine Engpässe an den Kliniken, aber beispielsweise aus Starnberg wird angegeben, dass Schutzkleidung knapp wird.

Lesen Sie dazu auch: Spahn sieht "Ruhe vor dem Sturm" Warum die Zahlen zur Corona-Krise ihre Tücken haben

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren