Newsticker
Ukraines Außenminister Kuleba ruft zu komplettem Handelsstopp mit Russland auf
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landkreis Landsberg: Landsberg: Die Baulandpreise sind weiter im Höhenflug

Landkreis Landsberg
07.07.2019

Landsberg: Die Baulandpreise sind weiter im Höhenflug

Rund um die Alte Bergstraße in Landsberg werden die höchsten Grundstückpreise bezahlt.
Foto: Thorsten Jordan

Plus Besonders stark ist der Anstieg der Bodenrichtwerte in den ländlichen Gemeinden im Landkreis Landsberg. In einer Gemeinde wurde die Marke von 1000 Euro für den Quadratmeter Bauland geknackt.

Der seit zehn Jahren anhaltende deutliche Anstieg der Grundstückspreise im Landkreis hat sich in den Jahren 2017/18 noch etwas beschleunigt. Das geht aus der vor Kurzem veröffentlichten Bodenrichtwertliste des Landratsamts hervor. Zum Stichtag 31. Dezember 2018 wurde ein landkreisweiter Durchschnitt von 316 Euro pro Quadratmeter Wohnbauland ermittelt, das sind 26 Prozent mehr als die 250 Euro zwei Jahre zuvor. Dabei fällt vor allem auf, dass es kaum noch preisgünstige Regionen im Landkreis gibt. Denn in den ländlichen Gemeinden lag der Preisanstieg meist höher als in den hochpreisigen Gebieten in Landsberg, am Ammersee und in S-Bahn-Nähe.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.