Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landkreis Landsberg: Landsberger Senioren sind sauer über abgesagte Corona-Impftermine

Landkreis Landsberg
20.01.2021

Landsberger Senioren sind sauer über abgesagte Corona-Impftermine

Heinz Höwel aus Landsberg hätte am Donnerstag, 21. Januar, gegen Covid-19 geimpft werden sollen. Doch mangels Impfstoff wurde sein Termin abgesagt.
Foto: Thorsten Jordan

Plus Der Landsberger Heinz Höwel ist einer von vielen Senioren aus dem Landkreis, die auf eine Impfung gegen Covid-19 warten. Doch momentan wird kein Impfstoff geliefert. Der Ärger der Betroffenen ist groß.

„Mein Impftermin ist um zwei Monate verschoben worden“, beschwert sich Heinz Höwel aus Landsberg. „Er wäre diese Woche am Donnerstag gewesen.“ Höwel ist über 80 Jahre alt und zu 100 Prozent schwerbehindert. Wie viele andere im Landkreis Landsberg kann er nicht nachvollziehen, warum er nun wieder lange warten soll, bis er sich gegen das Coronavirus impfen lassen kann. Auf Nachfrage der LT-Redaktion erklärt der Leiter des Impfzentrums in Penzing die aktuelle Lage und warum die Verzögerung sich nicht vermeiden lässt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.