Newsticker
6729 Corona-Neuinfektionen und 217 neue Todesfälle gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landkreis Landsberg: So kommt die Blasmusik im Advent nach Hause

Landkreis Landsberg

03.12.2020

Landkreis Landsberg: So kommt die Blasmusik im Advent nach Hause

Die Musikvereine können heuer nicht auf Adventsmärkten spielen. Das Foto entstand 2016 in Alt-Kaufering.
Bild: Thorsten Jordan (Archivfoto)

Wegen der Absagen der Adventsmärkte können die Musikvereine aus dem Landkreis Landsberg nicht spielen. Wie sie dennoch für weihnachtliche Stimmung sorgen wollen.

Aufgrund der Corona-Pandemie sind alle Christkindlmärkte in der Region abgesagt worden. Die Mitglieder vieler Musikvereine hatten sich schon darauf gefreut, dort wieder Advents- und Weihnachtslieder zu spielen. Um jetzt wenigstens ein bisschen vorweihnachtliche Stimmung zu erzeugen und die Musiker zum Üben zuhause zu animieren, hat sich die Jugendführung des Bezirksverband Lech-Ammersee eine Aktion zum gemeinsamen Musizieren einfallen lassen und dieser den Titel „Christkindlmarkt dahoam“ gegeben.

Die Blasmusiker sollen weihnachtliche Stücke, die vorher verteilt werden, zuhause einzeln einspielen und dabei ein Video erstellen. Diese Videos mit den Einzelstimmen werden dann an die Bezirksjugendführung gesandt, heißt es in einer Pressemitteilung des Bezirksverbands Lech-Ammersee im Musikbund von Ober- und Niederbayern. Bezirksjugendleiter Gerhard Böck schneidet alle eingesandten Beiträge zusammen und veröffentlicht sie anschließend im Internet. Dabei werden die Einzelstimmen zu einem Orchesterklang zusammengemixt.

"Ohne Corona hätten wir das sicher nie probiert"

Mitmachen dürfen alle Jungmusiker im Bezirksverband Lech-Ammersee im Alter bis 27 Jahre. Bezirksleiter Bernhard Weinberger, der sich über das Engagement der Bezirksjugendführung freut, ist schon auf das Ergebnis des Zusammenschnitts gespannt. „Ich bin neugierig, ob es funktioniert, die nur unter gleichzeitigem Hören einer Leadstimme aufgenommenen Einzelstimmen zu einem Orchester zusammenzufassen. Ohne Corona hätten wir das sicher nie probiert“.

Nähere Infos und die Anmeldung zu dieser Aktion findet man auf der Homepage des Bezirksverbands unter www.mon-la.de. Anmeldeschluss ist Sonntag, 6. Dezember. Ansprechpartnerin ist Bezirksjugendsprecherin Katharina Schölch (E-Mail-Adresse bezirksjugend.la@gmail.com). (lt)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren