Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landkreis Landsberg: Wie ein 35-Jähriger mit den Folgen seiner schweren Covid-19-Erkrankung kämpft

Landkreis Landsberg
04.10.2020

Wie ein 35-Jähriger mit den Folgen seiner schweren Covid-19-Erkrankung kämpft

Ein 35 Jahre alter Mann aus dem nördlichen Landkreis Landsberg hat eine schwere Covid-19-Erkrankung hinter sich. Nach mehr als einem halben Jahr leidet er noch immer an den Folgen.
Foto: Ralf Lienert (Symbol)

Plus Anfang April liegt ein Mann aus dem Landkreis mit einer Covid-19-Erkrankung im Klinikum Landsberg im künstlichen Koma. Wie geht es ihm heute?

Kritiker der geltenden Corona-Regeln äußern immer wieder, dass das Virus nicht schlimmer als eine Grippe sei. Sie bewerten die staatlich angeordneten Schutzmaßnahmen deswegen als überzogen. Das Schicksal eines 35-Jährigen aus dem nördlichen Landkreis Landsberg zeigt: Auch bei jungen Menschen kann das Virus schwere Folgen hinterlassen. Nach einem wochenlangen Klinik-Aufenthalt und künstlichem Koma erzählt er dem Landsberger Tagblatt, wie es ihm heute geht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.