Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg: Ärger über Müll in der Landsberger Innenstadt

Landsberg
04.05.2021

Ärger über Müll in der Landsberger Innenstadt

An schönen Tagen ist in den Mülleimern in der Landsberger Altstadt kein Platz mehr und der Müll landet am Boden.
Foto: Julian Leitenstorfer

Plus An schönen Tagen strömen die Besucher nach Landsberg. Becher, Kartons oder Dosen haben dann in den Mülleimern in der Altstadt keinen Platz mehr. Wie die Stadt reagieren will.

Ein niedriger Corona-Inzidenzwert, eine romantische Altstadt mit viel Grün und viel Sonnenschein – drei gute Gründe für viele Menschen aus der Stadt, dem Landkreis und der Region, um nach Landsberg zu kommen. Und wenn sich Einheimische und Gäste in der Altstadt tummeln und dort To-go-Artikel kaufen, füllen sich die kleinen Mülleimer auf dem Hauptplatz und den Straßen. Was dort nicht mehr Platz hat, landet am Boden. Für Stadträtin Petra Kohler-Ettner (CSU) und viele andere Landsberger ein unhaltbarer Zustand. Wie sie das Müllproblem lösen möchte und was Oberbürgermeisterin und Stadtverwaltung dazu sagen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren