1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg: Hat ein Unbekannter ein Kind angesprochen?

Landsberg

10.11.2018

Landsberg: Hat ein Unbekannter ein Kind angesprochen?

In Landsberg soll ein Unbekannter ein Kind angesprochen haben.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Schon wieder gibt es in Landsberg einen merkwürdigen Fall, der Schüler und Eltern besorgt. Was Lehrer und Polizei dazu sagen.

Auf dem Schulweg soll eine Schülerin der Platanenschule in Landsberg von einem Mann angesprochen worden sein. Das LT hat bei Schulleiterin Ruth Wiedemann nachgefragt. Sie verweist hinsichtlich des Vorfalls auf die Polizei, äußert sich aber grundsätzlich: Die Kinder werden in der Schule immer wieder belehrt, wie sie sich verhalten sollten. Bei einem konkreten Vorfall würden die Lehrer dies auffrischen. „Sie sollen sich nur in Gruppen auf den Schulweg begeben, mindestens zu zweit“, ist einer der Ratschläge für Kinder, die den Schulweg schon alleine bewältigen können.

Nicht auf das Lockmittel Süßigkeiten hereinfallen

Oder sie sollten sich nicht von angebotenen Süßigkeiten locken lassen. Wiedemann spricht vom Spagat zwischen Misstrauen und Vorsicht und dem Bemühen, den Kindern nicht das Vertrauen in die Welt zu nehmen. „Es ist ein Spagat, den wir leisten müssen.“

Und was sagt die Polizei dazu? „Es handelt sich um laufende Ermittlungsvorgänge“, sagt Polizeisprecherin Anita Graf und nennt keine Einzelheiten. Die Polizei kläre grundsätzlich den Sachverhalt, wenn derartige Hinweise von Lehrern oder Eltern kämen. Gebe es den Verdacht einer Straftat oder Gefährdung, werde die Öffentlichkeit informiert.

Anfang des Jahres waren bei der Polizei mehrere ähnliche Fälle angezeigt worden, in denen ein Unbekannter für Aufsehen sorgte (Unser Archivartikel dazu: Wer ist der Unbekannte, der Kinder anspricht? ). Kurz vor Weihnachten gab es die ersten Fälle im Landkreis. Zunächst wurde in Mundraching ein Mädchen von einem Unbekannten angesprochen. Danach passierte das Gleiche in Asch, wo sich der Unbekannte an zwei Buben wandte. Kurz vor Silvester gab es ähnliche Beobachtungen in Holzhausen am Ammersee. Mitte Januar sprach ein Unbekannter einen Jugendlichen in Pflugdorf sowie in der Nähe der Grundschule in Erpfting auf verdächtige Art und Weise an. (smi)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren