Newsticker
Ukrainische Truppen stoßen von Charkiw bis zur russischen Grenze vor
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landsberg: Im Landsberger Frauenwald geht es um Krieg und Frieden

Landsberg
16.01.2020

Im Landsberger Frauenwald geht es um Krieg und Frieden

In der "Alten Wache" im Landsberger Frauenwald wird es zum 75. Jahrestag des Kriegsendes ein Kunstprojekt geben, das sich mit Krieg und Frieden auseinandersetzt.
Foto: Thorsten Jordan

Plus Die „Alte Wache“ war die Eingangspforte zur Nitrocellulose-Fabrik im Frauenwald. Jetzt soll dort ein Kunstprojekt an das Ende des Krieges vor 75 Jahren erinnern.

75 Jahre Frieden im Land: Das soll in Landsberg in den Tagen rund um den 8. Mai mit dem Projekt „Kunst hält Wache“ gefeiert werden. Die Initiatoren seien Franz und Moritz Hartmann, erklärte Oberbürgermeister Mathias Neuner bei einer ersten Vorstellung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.