Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landsberg: Kunstpreisgala: Eine Nacht voller Überraschungen

Landsberg
28.08.2019

Kunstpreisgala: Eine Nacht voller Überraschungen

Am 14. September wird wieder der Ellinor Holland Kunstpreis verliehen, zum Jubiläum gibt es viele Überraschungen. Seit 2010 vergibt das Landsberger Tagblatt die Auszeichnung.
5 Bilder
Am 14. September wird wieder der Ellinor Holland Kunstpreis verliehen, zum Jubiläum gibt es viele Überraschungen. Seit 2010 vergibt das Landsberger Tagblatt die Auszeichnung.
Foto: Thorsten Jordan

In der Langen Kunstnacht verleiht das Landsberger Tagblatt zum zehnten Mal den Ellinor Holland Kunstpreis. Zahlreiche Ehrengäste und die bisherigen Preisträger sind dabei.

Seit zehn Jahren gibt es in Landsberg den Ellinor Holland Kunstpreis, der in der Langen Kunstnacht verliehen wird. Zum Jubiläum am Samstag, 14. September, gibt es ein Wiedersehen mit den Preisträgern der vergangenen neun Jahre.

Mit einem kulturellen Rahmenprogramm, das von einigen Preisträgern und vielen Überraschungsgästen gestaltet wird, wird dann der 10. Ellinor Holland Kunstpreisträger bekannt gegeben.

Beginn der Benefizgalas und der Preisverleihung ist um 19 Uhr im Landsberger Stadttheater. Mit dabei werden die bisherigen Preisträger – Bildhauer Andreas Kuhnlein, Maler Martin Paulus, die Gruppe „Die Stelzer“, die „landsberger bühne“, der Filmemacher Robert Fischer, Tänzer Dustin Klein, Fotograf Peter Wilson, Kurt Tykwer vom Filmforum und die Malerin Gabriele Lockstaedt – sein.

Seit 2010 vergibt das Landsberger Tagblatt die Auszeichnung

2010 hat das Landsberger Tagblatt erstmals den Ellinor Holland Kunstpreis an den Bildhauer Andreas Kuhnlein für seine beeindruckenden Figuren vergeben. Der Preis ist mit 2000 Euro dotiert und nach der verstorbenen Verlegerin der Augsburger Allgemeinen benannt, die nicht nur für ihr soziales Engagement für die „Kartei der Not“ bekannt war, sondern auch eine große Kunstfreundin war. Davon zeugt auch die Skulptur „Aphrodite“ von dem renommierten Bildhauer Markus Lüpertz, die im Innenhof der Mediengebäude der Augsburger Allgemeinen steht.

Die Vorbereitungen für die Verleihung des 10. Ellinor Holland Kunstpreises laufen auf Hochtouren. Magier Louis von Eckstein (Frank Feigl) wird die Gäste wieder im Foyer des Landsberger Stadttheaters begrüßen. An diesem Abend hat er einiges mit den Gästen vor – er wird sie nicht nur im Foyer, sondern auch auf der Bühne verzaubern. Durch den Abend führt auch diesmal Landrat Thomas Eichinger und er wird alle Künstler und Preisträger auf der Bühne vorstellen.

Was bei der Gala diesmal geboten ist

Auftritte sind bisher von den Stelzern und der landsberger bühne geplant. Das Ballettstudio Beatrix Klein wird einen besonderen Schneeflockentanz vorführen, David Schöndorfer bestreitet mit seiner Klarinette den musikalischen Part.

Im Foyer sind neue Werke der Malerin Katinka Schneweis zu sehen und auch Gabriele Lockstaedt, Andreas Kuhnlein und Martin Paulus zeigen einige ihrer Bilder in einer Ausstellung.

Genauere Infos über die Projekte der Künstler erhalten Sie in einer Serie im LT, die im September startet, und in einer Beilage unserer Zeitung zur Kunstnacht. Denn es sind einige Überraschungen zum Jubiläum eingeplant. Die Gäste erwartet eine besondere Choreografie von Anna Maria Johannes, die die Kunstnacht oft begleitet hat. Auch die Gruppe Randerscheinungen (die mit ihrer letztjährigen Performance mit okkult-raunender Musik und tänzerischen Elementen in eine Welt mit mysteriösen Klängen und wilden Kreaturen für Furore sorgte) ist wieder mit dabei. Diesmal gibt es eine neue Produktion rund um den Sänger und Tänzer Emanuel Kasprowicz.

Karten für die Benefizveranstaltung sind bereits erhältlich

Was den diesjährigen, zehnten Ellinor-Holland-Kunstpreisträger betrifft, so geht es in diesem Jahr sehr geheimnisvoll zu. Denn er wird auf sehr besondere Art und Weise am Jubiläum teilnehmen und erst am Ende der Vorstellung im Stadttheater bekannt gegeben. Karten für den Abend gibt es im Landsberger Stadttheater wieder ab 9. September oder im Reisebüro Vivell: Telefon 08191/917412.

Serie Vor der Langen Kunstnacht werden alle Künstler in einer Serie im LT vorgestellt. Der Abend findet wie immer zugunsten der Kartei der Not, dem Leserhilfswerk unserer Zeitung statt. Alle Eintrittsgelder werden gespendet.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.