Newsticker
RKI registriert 5412 Corona-Neuinfektionen und 64 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg: Landsberg: Erinnern an grausame Verbrechen

Landsberg
27.04.2020

Landsberg: Erinnern an grausame Verbrechen

Gedenkfeier in der Welfenkaserne: (von links) Oberbürgermeister Mathias Neuner, seine Stellvertreterin Doris Baumgartl, Oberstleutnant Thomas Sandlein, Bürgermeister Thomas Salzberger und Hauptmann Gerhard Bechtold.
Foto: Julian Leitenstorfer

Plus Vor 75 Jahren wurden die KZ-Außenlager bei Kaufering und Landsberg befreit. Ein Künstler geht wegen der Corona-Pandemie neue Wege der Erinnerung.

Vor 75 Jahren erreichte die VII. US-Armee den Landkreis Landsberg und befreite die noch in den KZ-Außenlagern verbliebenen Häftlinge. Sie entdeckten dabei vor allem im Lager IV bei Hurlach Berge von Leichen von in den Tagen zuvor an Krankheit verstorbenen oder ermordeten Häftlingen. Die SS hatte das Lager in Brand gesteckt. Um an diese Ereignisse zu erinnern, fanden gestern in Landsberg Gedenkveranstaltungen statt. Der Landsberger Künstler Wolfgang Hauck hat eine besondere Ausstellung entwickelt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren