Newsticker
Britische Regierung stuft Deutschland in niedrigste Risikokategorie herab
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg: Theater: „Randerscheinungen“ und seine süßen Zitronen

Landsberg
24.09.2019

Theater: „Randerscheinungen“ und seine süßen Zitronen

Bei „Zitronen sind süße Früchte“ geht es wild zu. Die neue Inszenierung des Projekts „Randerscheinungen“ ist derzeit im Landsberger Stadttheater zu sehen.
4 Bilder
Bei „Zitronen sind süße Früchte“ geht es wild zu. Die neue Inszenierung des Projekts „Randerscheinungen“ ist derzeit im Landsberger Stadttheater zu sehen.
Foto: Thorsten Jordan

Die Gruppe Randerscheinungen präsentiert ihr neues Stück im Landsberger Stadttheater. Auf der Bühne geht es grell und wild zu.

Kunstnachtbesucher durften auf dem Hauptplatz zwei kleine Szenen bereits „vorkosten“. Jetzt feierte „Zitronen sind süße Früchte“, das neueste Stück des Projekts Randerscheinungen e.V., Premiere im Landsberger Stadttheater. Zitronen sind süß? Widerspruch ist zwecklos bei dieser Theatertruppe, die das jüngste Werk ihres „Haus- und Hofschreibers“ und Regisseurs Max von Theben alias Maximilian Huber auf die Bühne brachte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.