Newsticker
Bundesrat stimmt zu: Corona-Regeln werden für Geimpfte und Genesene gelockert
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg: Wie viel Bio-Essen kommt auf den Teller?

Landsberg
09.12.2019

Wie viel Bio-Essen kommt auf den Teller?

Im Kreisausschuss wurde über mehr Bio und Regionalität bei den Schulmensen diskutiert. Bei der Essensausgabe in der Mensa des Landsberger Ignaz-Kögler-Gymnasiums arbeiten (von links) Jasmin Avemaria und Dragana Babic.
Foto: Julian Leitenstorfer

Plus Wenn es nach dem Biolandwirt und Kreisrat Johann Drexl geht, sollen in Schulen und Seniorenheimen mehr regional und biologisch erzeugte Lebensmittel angeboten werden. Wie die Idee im Kreisausschuss ankommt.

Was kommt bei Schülern, Bewohnern von Seniorenheimen sowie den Patienten und dem Personal im Klinikum künftig auf den Teller? Mit der Frage beschäftigte sich jetzt der Kreisausschuss. Hintergrund ist ein Antrag, den Kreisrat Johann Drexl (CSU) im Oktober eingereicht hatte. Er ist auch Kreisobmann des Bauernverbands. Geht es nach Drexl, sollen künftig mindestens 30 Prozent der verwendeten Lebensmittel aus regionaler Herstellung stammen und weitere 30 Prozent aus ökologischem Anbau.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren