1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberger Gastronomie: Endlich wieder ins Bayertor

Landsberger Gastronomie: Endlich wieder ins Bayertor

Lutzenberger.jpg
Kommentar Von Alexandra Lutzenberger
27.04.2019

Die Stadt ist um eine Gastronomie reicher. Lange hat es gedauert. Man darf gespannt sein, wie es wird.

Die alteingesessenen Landsberger werden sich freuen. Endlich gibt es wieder einen Wirt im Bayertor. Die Turmschänke war für viele Landsberger ein idealer Anlaufpunkt, vor oder nach dem Essengehen, oder einem (lang ist es her) Discobesuch. Matthias Bartels kann damit eine alte Tradition wieder aufleben lassen und hat ganz Recht damit, die Wirtschaft als Weinschenke ohne viel Schnickschnack zu führen.

Der Bericht zum Kommentar: Das Landsberger Bayertor hat wieder Wirte

Erinnerungen an den Bernhard Vogel und den Hans Richter

Das war sie auch in ihren besten Zeiten als der bekannte Landsberger Wirt Bernhard Vogel die kleine Wirtschaft eröffnete und urig einrichtete. Er und Hans Richter, leider sind die beiden inzwischen verstorben, gehörten zu den Wirten, die Generationen von Landsbergern kannten und schätzten.

Dass dieses kleine Lokal so lange leer stand, ist eh schwer zu verstehen. Denn welche Stadt hat denn schon so ein besonderes Wahrzeichen, das zudem noch ein Lokal beherbergt? Für Touristen, aber auch die Stadtbewohner wird diese Wiedereröffnung sicher eine Bereicherung sein. Und vielleicht findet dann auch mal eines der sehr beliebten Belagerungsfeste dort oben statt. Denn dort stand dann entlang der Stadtmauer Biertisch an Biertisch. Einfach gemütlich.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren