1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lechsommer: Eine gute Idee mit Musik

Lechsommer: Eine gute Idee mit Musik

Lutzenberger.jpg
Kommentar Von Alexandra Lutzenberger
18.08.2019

Der musikalische Sommer am Lech hat Spaß gemacht, findet LT-Redaktionsleiterin Alexandra Lutzenberger.

Der Landsberger Sommer ist ne tolle Idee. Einzig die Länge sollte man vielleicht mal überdenken und nur eine Woche mit Aktionen anplanen. Ja, es gab jede Menge Musik zu hören, mal strange, mal echt chillig und mal entspannend. Alles weit weg von Blasmusik, Rockcover und die Veranstalter hatten gute Ideen, der Rahmen passt und ich hoffe auf eine Wiederholung.

Wer sagt hier ist nichts los?

Was mich aber langsam nervt, ist diese ständige Wiederholung, dass in Landsberg nichts los ist. Auch wenn man für so eine Gegen-Aussage jetzt hier wieder geteert und gefedert wird. Für diese junge Publikum ist es manchmal zu wenig (mag sein) und hier stößt der Landsberger Sommer, Nightshift oder ein Landsberger Winter (?) in eine Lücke. Der Landsberger Sommer zog durchaus aber auch ein älteres Publikum an.

Doch eigentlich ist hier jede Menge los für alle Altersschichten und für viele Musikrichtungen, da muss man nur mal an die Konzert von Edmund Epple im Landsberger Stadttheater denken. Für jeden Geschmack was dabei. Vom Jazz, Brechttheater über Orgelmusik bis hin zur Bigband – alles noch zusätzlich in Landsberg im Angebot. Alles in diesem Jahr. Einzig in Sachen Diskotheken sollte man in Landsberg endlich was tun. Das ist ein Trauerspiel, dass es hier außer eh (fast verbotenen)Moritz nichts mehr gibt. Das gehört auch zur Stadtkultur.

Macht endlich was, damit Landsberg auch hier was zu bieten hat. Bislang wird nur gemeckert.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren