Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lesung: Zwei Menschen, ein Zimmer

Lesung
15.04.2020

Zwei Menschen, ein Zimmer

Nikolai Vogel liest aus seinem Roman „Angst, Saurier“.
Foto: Vogel

Nikolai Vogel lebte einst im Fuchstal. Jetzt liest er online aus seinem Quarantäne-Roman

Was macht die räumliche Enge mit einer Paarbeziehung? Was geht in einem Menschen vor, der sich mit seiner Partnerin in einem Raum eingeschlossen hat, um einer äußeren Bedrohung zu trotzen? Eine Geschichte, die noch bis vor wenigen Wochen als rein fiktive Dystopie gegolten haben mag, erfährt zurzeit eine beklemmende Aktualität. Nur dass in Nikolai Vogels Roman „Angst, Saurier“ keine Pandemie den Autor in Quarantäne zwingt, sondern eben jene titelgebenden Urzeittiere. Der Münchner Performance-Künstler und Autor liest aktuell täglich abends „wenn es dunkel ist“ aus seinem noch unveröffentlichten Roman. 40 Tage lang stellt er seine eindrucksvoll intonierten, düster-schräg gefilmten Clips auf seinen Youtube-Kanal.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren