1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Mann stirbt nach Badeunfall im Ammersee

Herrsching

18.06.2019

Mann stirbt nach Badeunfall im Ammersee

Bei Herrsching ist am Dienstagnachmittag ein Mann leblos aus dem Ammersee geborgen worden. Trotz sofort einsetzender Wiederbelebungsmaßnahmen konnte er nicht gerettet werden.
Bild: Wilhelm Schmid (Symbolbild)

Der Münchner trieb vor dem Strandbad Seewinkel in Herrsching im Wasser. Er konnte noch wiederbelebt werden, starb dann jedoch.

Am Herrschinger Strandbad Seewinkel hat sich am Dienstagnachmittag eine dramatische Szene abgespielt: Wie die Polizei bestätigt, entdeckten Badegäste gegen 15.30 Uhr einen Mann leblos im Wasser treiben. Sie zogen ihn aus dem Wasser. Die alarmierte Rettungskräfte und Notarzt brachten ihn unter laufenden Reanimationsmaßnahmen in die nahe Schindlbeck-Klinik in Herrsching.

Dort konnte der 69-jährige Rentner aus München laut Polizeiangaben wiederbelebt werden, verstarb dann jedoch kurze Zeit später. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck nahm die Ermittlungen auf, es wird von einem Badeunfall ausgegangen. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden gibt es nicht.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren