Newsticker
RKI meldet 21.683 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 153
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Massiver Corona-Ausbruch in Seniorenheim im Kreis Landsberg

Landkreis Landsberg

29.01.2021

Massiver Corona-Ausbruch in Seniorenheim im Kreis Landsberg

In einer Senioreneinrichtung im Landkreis Landsberg haben sich Bewohner und Beschäftigte mit dem Coronavirus infiziert.
Foto: Sebastian Gollnow/dpa (Symbol)

In einer Senioreneinrichtung im Landkreis Landsberg gibt es einen Corona-Ausbruch. Mehrere Bewohner sind betroffen und auch das Personal.

Das Landratsamt Landsberg hat am Freitagvormittag einen größeren Ausbruch des Coronavirus in einer Senioreneinrichtung im Landkreis Landsberg gemeldet. Demnach gab es in einer ambulanten Seniorenwohngemeinschaft mit Heimcharakter eine Reihe von positiven PCR-Tests. Insgesamt wurden zehn Bewohner und sieben Beschäftigte auf das Virus getestet, so das Landratsamt.

Inzwischen wurden vier Bewohner ins Klinikum Landsberg verlegt. Dabei handelt es sich laut Landratsamt um einen schwereren Covid-19-Krankheitsverlauf und um drei mildere. Die Versorgung der verbliebenen sechs Heimbewohner ist in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Landsberg sichergestellt. Um welche Einrichtung es sich handelt und wo sie sich befindet, teilte das Landratsamt nicht mit.

Bewohner klagt über Covid-19-Symptome

Wie Wolfgang Müller, der Pressesprecher des Landratsamts, auf Nachfrage sagt, hatte ein Bewohner Anfang der Woche Symptome einer Covid-19-Erkrankung gezeigt. Daraufhin habe das Gesundheitsamt alle Heimbewohner und das Personal getestet. Am Donnerstag seien alle Testergebnisse vorgelegen. Die Beschäftigten gelten als Kontaktpersonen ersten Grades und müssen bis 4. Februar in Quarantäne. Unter bestimmten Vorkehrungen (Schutzausrüstung) könnten sie aber arbeiten. Derzeit versuche das Landratsamt, die Einrichtung mit Personal zu unterstützen.

Am Freitag hatte das Landratsamt einen generellen Anstieg der Infektionszahlen im Landkreis Landsberg gemeldet.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

29.01.2021

Wieder ein Beispiel des Versagens deutscher Gesundheitspolitik. Nun steigt wieder der Inzidenzwert und dies ist die Begründung weiterer Schulschliessungen. Das hat doch System?

Permalink
29.01.2021

Die Politik kann nichts weiter tun als Tests für Besucher und Personal anzuordnen. Denn das Virus entsteht ja nicht plötzlich im Heim; es wird durch i'jemanden hineingebracht. Wenn dann die Heimleitungen diese Anordnungen nicht ernst nehmen (in Aichach ermittelt in einem Heim die Staatsanwaltschaft), und die Bediensteten in den Aufenthaltsräumen gemütlich zusammensitzen, ohne Masken (die sind ja so lästig); und offene Fenster machen Zug, da wird man noch krank...

Permalink
29.01.2021

Wegen einem Corona Ausbruch in einem Seniorenheim bleiben die Schulen nicht geschlossen. Hauptsächliche Ursache ist die Erkenntnis, dass auch in den Schulen Covid19 verbreitet wird, insbesondere vermutlich die Mutationen des Coronavirus.
Auch wenn die Gesundheitspolitik besser sein könnte, so bleibt es dennoch dabei, dass der Virus die Maßnahmen bestimmt und nicht die Politik. System liegt wohl nur in der ewigen kontraproduktiven Nörglerei.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren