1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Mit dem Zug kamen die Sommerfrischler

Ammerseebahn

20.07.2012

Mit dem Zug kamen die Sommerfrischler

Die Ammerseebahn brachte die Sommerfrischler an den Ammersee: In den so genannten "Badezügen" kamen die Augsburger. Das Bild zeigt den Uttinger Bahnhof am 15. Juli 1951.
4 Bilder
Die Ammerseebahn brachte die Sommerfrischler an den Ammersee: In den so genannten "Badezügen" kamen die Augsburger. Das Bild zeigt den Uttinger Bahnhof am 15. Juli 1951.
Bild: Bahnpark Augsburg Gesellschaft

Strecke wurde 1898 eröffnet und brachte Badegäste an den See. Jetzt sind drei Sonderfahrten mit dem Dampfzug von Augsburg nach Utting und retour zum Bahnpark Augsburg geplant.

"Im bleichen Sommer, wenn die Winde oben/Nur in dem Laub der großen Bäume sausen/Wie die Gewächse, worin Hechte hausen/Der Leib wird leicht im Wasser. Wenn der Arm/Leicht aus dem Wasser in den Himmel fällt/Wiegt ihn der kleine Wind vergessen/Weil er ihn wohl für braunes Astwerk hält ... "

Bert Brecht, einst auch Passagier des „Badezuges“ von Augsburg an den Ammersee hat diese Zeilen geschrieben, inspiriert von seinen Erfahrungen am Ammersee. Schon in den 1920er Jahren war der junge Brecht wie viele andere Augsburger gen Süden gefahren zum „Bauernsee“, den erst die Eisenbahnverbindung für den Ausflugsverkehr erschlossen hatte. Wie einst Brecht mit der Dampflok, so lässt sich auf drei Sonderfahrten die Strecke jetzt wieder erleben.  Von Utting aus geht es zu den Dampftagen im Bahnpark Augsburg. Mehr zur Geschichte der Ammerseebahn erfahren Sie auf einer Sonderseite in der Printausgabe des Landsberger Tagblatts

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren