Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Neuer Name bei Winklhofer

22.02.2021

Neuer Name bei Winklhofer

Unternehmen ändert seine Rechtsform

Die Joh. Winklhofer Beteiligungs GmbH & Co. KG formiert sich als Europäische Gesellschaft SE und wird in iwis SE & Co. KG umbenannt. Das Unternehmen teilte dazu mit, dass ungeachtet dieser Änderung die bisherigen Aufgaben als Dienstleister für die Unternehmensgruppe unverändert bleiben.

Damit stellt sich iwis über die SE mit einer europäischen Rechtsform neu auf. Dies geschieht durch den Austausch der Komplementärin der Joh. Winklhofer Beteiligungs GmbH & Co. KG. Dort wurde die Contacta Antriebstechnik GmbH durch die iwis Geschäftsführungs SE ersetzt. Eine SE ist eine Kapitalgesellschaft, deren Grundkapital in Aktien zerlegt ist. Vorstände der iwis SE & Co. KG werden Uwe Kastner (CFO) und Johannes Winklhofer (CEO). Den Aufsichtsratsvorsitz übernimmt Dr. Gerd Sachs.

Die Firma iwis ist nach eigener Darstellung Weltmarktführerin für innovative und kostengerechte Steuertriebsysteme auf Basis von Präzisionsketten. Nahezu alle Automobilhersteller weltweit werden über die Werke München, Landsberg, Pinghu und Murray mit mehr als 60000 Systemen täglich beliefert. Neben der Automobilindustrie beliefert iwis als Marktführer auch den weltweiten Maschinen- und Anlagenbau mit Präzisionsrollenketten.

Das 1916 gegründete Familienunternehmen wird heute in vierter Generation von Johannes Winklhofer geleitet. Die Firma iwis beschäftigt knapp 2000 Mitarbeiter und strebt 2021 einen Umsatz von rund 430 Millionen Euro an. (lt)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren