Newsticker
Gazprom schaltet Ende August Nord Stream 1 für drei Tage ab
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Ortsgeschichte: Riederau, wie es früher einmal war

Ortsgeschichte
28.10.2017

Riederau, wie es früher einmal war

Idylle in Riederau: Eine Postkarte von Ottmar Zieher aus dem Jahr 1910, zu sehen in der Dauerausstellung zur Riederauer Ortsgeschichte.
3 Bilder
Idylle in Riederau: Eine Postkarte von Ottmar Zieher aus dem Jahr 1910, zu sehen in der Dauerausstellung zur Riederauer Ortsgeschichte.
Foto: privat

Alte Postkarten, Familiengeschichten, Fotos und vieles mehr: In der ehemaligen Schalterhalle im Bahnhof ist eine Dauerausstellung zu sehen. Es gibt weitere Pläne im Dießener Ortsteil.

Die erste datierbare Erwähnung über ein Gut in „Riderowe“ findet sich in einer Urkunde, die vermutlich aus den Jahren 1126 bis 1128 stammt. Darüber berichtete 1977 eine Festschrift zur 850-Jahr-Feier von Riederau. Diese Broschüre fiel 30 Jahre später Stephan Widler in die Hände – und weckte seinen Forschergeist. Denn eine umfassende Ortsgeschichte konnte der damalige, historisch interessierte Neubürger nicht finden. Seit einigen Jahren ist Widler nun Vorsitzender des Verschönerungsvereins Riederau. Mit einer Dauerausstellung zur Ortshistorie in der ehemaligen Schalterhalle des Bahnhofs von Riederau möchte der Verein nun die Geschichte des Ortes wieder sichtbar machen, sagte Widler. Die Dauerausstellung wurde nun eröffnet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.