Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Schlossberggarage: Das Projekt ist einfach nicht gut kommuniziert

Kommentar

20.02.2018

Schlossberggarage: Das Projekt ist einfach nicht gut kommuniziert

LT-Redakteur Dieter Schöndorfer.
Bild: Julian Leitenstorfer

Nach dem Infoabend zur Sanierung der Landsberger Tiefgarage hat es Kritik gehagelt - zurecht, wie LT-Redakteur Dieter Schöndorfer meint.

Eines war von vornherein klar: Bei der Informationsveranstaltung zur Schließung der Schlossberggarage und zum Umgang mit den dadurch entstehenden Problemen würden unter den Besuchern hauptsächlich Vertreter in eigener Sache sitzen. Dass so wenige kamen, lässt beinahe den Schluss zu, dass viele Nutzer der Innenstadtgarage das Problem als gar nicht so groß ansehen.

Aber ein Begriff, der an diesem Abend fiel, bringt es auf den Punkt. Es war von fehlendem Baustellenmanagement die Rede. Das gilt nicht für die Baustelle selbst. Technikchef Norbert Köhler hat schon etliche Großprojekte der Stadt und Stadtwerke sauber gestemmt. Die Lechgarage zum Beispiel präsentiert sich heute modern, gut befahrbar, hell und zudem wesentlich sicherer als zuvor - vor allem für die weiblichen Nutzer.

Der Flyer liest sich von vorne bis hinten wie ein Entschuldigungsschreiben

Es krankt jedoch am Baustellenmarketing. Marketing hat viel mit Kommunikation zu tun und da ist etwas falsch gelaufen. Mal abgesehen von denen, die gerne persönlich und zeitiger informiert werden, hat man offenbar die Konsequenzen nicht vollständig zu Ende gedacht. Wenn doch, wird das schlecht verkauft. Der Infoflyer zum Beispiel ist wie eine einzige Entschuldigung verfasst. Ein Anreiz, trotz Schließung in die Innenstadt zu kommen, klingt anders.

Öffnet - wie vorgeschlagen - die Waitzinger Wiese und teilt das auch mit. Der Festplatz steht die überwiegende Zeit des Jahres leer. Es wäre „ein Zuckerl“ für alle, wie an diesem Abend gefordert – egal, ob kostenfrei oder einfach nur günstiger als sonst.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren