Newsticker

US-Regierung rudert zurück: Ausländische Studenten dürfen trotz Corona-Semester bleiben
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Schönes, aber trauriges Ende der Schulzeit

Schönes, aber trauriges Ende der Schulzeit

Schönes, aber trauriges Ende der Schulzeit
Kommentar Von Dominic Wimmer
26.06.2020

Abschluss ohne Party: LT-Redakteur Dominic Wimmer bedauert in seinem Kommentar die diesjährigen Schulabgänger, die nicht richtig feiern können.

Es gibt Daten im Leben, die vergisst man nicht: Geburtstage, Todestage, Beziehungsstarts, Hochzeitstage, Tag des größten sportlichen Erfolgs und natürlich der Tag des geschafften Schul- oder Ausbildungsabschlusses. Der gestrige Tag war für viele Abiturienten im Landkreis Landsberg ein Datum, dass sich viele von ihnen lange merken werden. Am 26. Juni erfuhren sie ihre Noten und ob sie es wirklich geschafft haben, in die Nachprüfung oder gar eine Ehrenrunde drehen müssen.

In diesem Jahr bekommen die Daten für Schulabgänger – ganz gleich ob Mittelschule, Realschule, Oberschulen oder Gymnasien – eine ganz besondere Bedeutung. Denn sie haben sich in Zeiten von Corona unter zum Teil widrigen Umständen auf die Abschlussprüfungen vorbereitet und zählen zu einem besonderen Absolventenjahrgang. Und nach all dem Büffeln, Bangen, Nachdenken und Schreiben dürfen sie eines nicht: in großen Gruppen richtig feiern.

Viele werden ihr bisheriges Umfeld verlassen

Abschlussfeiern und -fahrten finden dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie so gut wie keine statt. Das ist sehr schade für Hunderte Schulabgänger im Landkreis. Denn das Partymachen gehört ganz einfach dazu. Abifahrt, Abifeier und Abiball – all das entfällt und man kann es durchaus als krachenden Abschluss eines Lebensabschnittes sehen. Denn viele der jungen Leute werden ihr bisheriges Umfeld verlassen und die Schulfreunde der vergangenen Jahre zum Teil aus den Augen verlieren.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zurück zu den Daten, die einem ewig im Kopf bleiben: 28. Juni 2002. Der Abiball am Rhabanus-Maurus-Gymnasium in St. Ottilien war der rauschende Abschluss einer tollen Zeit.

Lesen Sie dazu auch: Landsberg: Die Abschlussfeiern sind heuer gestrichen

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren