Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Schondorf: Gibt es bald mehr Zugänge zum Ammersee in Schondorf?

Schondorf
12.08.2020

Gibt es bald mehr Zugänge zum Ammersee in Schondorf?

Der Gemeindesteg ist eine der wenigen öffentlichen Zugangsmöglichkeiten zum Ammersee, die es in der Gemeinde Schondorf gibt.
Foto: Stephanie Millonig/Archiv

Plus Eine Seeufer-Initiative möchte, dass man in Schondorf zum Baden und Flanieren besser an den Ammersee kommt. Doch dieser Wunsch ist alles andere als leicht zu erfüllen.

Wer nach Schondorf kommt – sei es als Ausflügler oder auch als Neubürger –, den zieht es vor allem an den Ammersee. Doch da sind oft schon andere, und an vielen Stellen ist das Ufer gar nicht erreichbar, weil private Grundstücke bis ans Wasser oder zumindest an den Schilfgürtel reichen. In Schondorf will eine Bürgergruppe diesen Zustand ändern. Eine Seeufer-Initiative will das Ufer „wieder erlebbar machen“. Dabei hat eine Gruppe um Tobias Heigl vor allem das Staatseigentum – See und Verlandungsgebiet – im Blick, um einen Uferweg anzulegen, Bademöglichkeiten zu finden, aber auch Biotope zu schützen, wie es heißt. Doch die Sache ist nicht so einfach. Das findet jedenfalls Bürgermeister Alexander Herrmann. Kürzlich lud die Seeufer-Initiative zu einer kleinen Tour mit einem Elektroboot am Schondorfer Ufer ein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.