Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. So verhalten sich Autofahrer bei trüber Sicht richtig

Landkreis Landsberg

27.11.2018

So verhalten sich Autofahrer bei trüber Sicht richtig

Miese Sicht auf den Straßen: Für Autofahrer werden manche Nebeltage zur Herausforderung.
Bild: Julian Leitenstorfer

An trüben Tagen: Lieber Lichtschalter im Auto betätigen. Was die Polizei Landsberg für graue Novembertage rät.

Kalt und grau Sicht – der November ist richtig ungemütlich. Vor allem der Nebel wird für viele Autofahrer in diesen Tagen immer wieder zur Geduldsprobe. Denn: Viele Verkehrsteilnehmer sind trotz schlechter Sicht ohne Licht unterwegs. Wie sehr das Thema polarisiert, zeigte ein Post auf der LT-Facebookseite. Wir haben bei der Polizei (PI) Landsberg nachgefragt, ab wann man mit Licht unterwegs sein sollte.

Auf der LT-Facebookseite wurde eifrig kommentiert.

Rolf Enge ist Mitarbeiter im Bereich Verkehr bei der PI Landsberg. Der Polizeihauptkommissar sagt: „Im Zweifel sollte man immer das Licht einschalten – auch am Tag. Wenn mir alle anderen mit Licht entgegenkommen, schadet es nicht.“ Es gehe nicht nur ums besser Sehen, sondern vor allem ums Gesehen-Werden.

Wann man die Nebelschlussleuchte einschalten darf

Allerdings haben die Lichteinstellungen an manchen – vor allem modernen Fahrzeugen – so ihre Tücken. „Nur das Tagfahrlicht einschalten, bringt nichts. Denn hinten bleibt es oft dunkel am Fahrzeug“, so Ralf Enge weiter. Auch die modernste Lichtautomatik helfe nicht immer weiter. Denn sie habe Probleme diesiges Wetter oder Nebel zu erkennen. Also: Auf Nummer sicher gehen und Abblendlicht von Hand einschalten.

Manch ein Autofahrer meint es mit der Beleuchtung wiederum zu gut. Und so manches Fahrzeug erinnert an einen rollenden Christbaum mit seiner Festbeleuchtung. „Nebelschlussleuchten zum Beispiel darf man nur bei Sichtweiten unter 50 Metern einschalten. Dann darf man allerdings auch nicht schneller als 50 Stundenkilometer fahren“, sagt Enge. Wer übrigens bei schlechter Sicht ohne ausreichende Beleuchtung unterwegs ist, dem droht ein Bußgeld.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren