Newsticker

Bund und Länder beschränken Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Tödlicher Bergunfall: Mann aus dem Landkreis Landsberg stirbt

Landkreis Landsberg

13.08.2020

Tödlicher Bergunfall: Mann aus dem Landkreis Landsberg stirbt

Ein tödlicher Bergunfall hat sich im Landkreis Garmisch-Partenkirchen ereignet. Ein Mann aus dem Landkreis Landsberg stürzte in die Tiefe und starb.
Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Trauriges Ende einer Bergtour: Ein Mann aus dem Landkreis Landsberg stürzt bei Unterammergau in die Tiefe und stirbt. Seine Frau muss alles mit ansehen.

Ein 74 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Landsberg ist am Mittwoch bei einem Bergunfall im Landkreis Garmisch-Partenkirchen tödlich verunglückt. Der Mann war laut Polizei mit seiner Ehefrau auf dem Höhenweg vom Pürschlinghaus in Richtung „am Zahn“ unterwegs. An einer schmalen Wegstelle stürzte er alleinbeteiligt und rutschte etwa 100 Meter über steiles, felsdurchsetztes Gelände ab. Dabei zog sich der Mann tödliche Verletzungen zu.

Die Bergung der Leiche aus dem Steilgelände wurde durch einen Polizeihubschrauber, zwei Mitgliedern der alpinen Einsatzgruppe der Polizei sowie Angehörigen der Bergwacht Unterammergau durchgeführt. (lt)

Lesen Sie dazu auch: Nach Gipfeldrama: Landsberger Bergführer vor Gericht

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren