Newsticker

Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Vertrauensvolle Partnerschaft

02.07.2010

Vertrauensvolle Partnerschaft

Treffen bei der Kreishandwerkerschaft Landsberg: (von links) Ernst Höss (Kreishandwerksmeister Landsberg), Anton Lidl (Kreishandwerksmeister Starnberg), Birgit Krügl (Geschäftsführerin Kreishandwerkerschaft Landsberg) Jakob Nebelmeir und Dieter Millig (beide Handwerkliches Versorgungswerk). Foto: Thorsten Jordan
Bild: Thorsten Jordan

Landsberg Bei einer Tagung der Kreishandwerkerschaften Landsberg und Starnberg trafen die Kreishandwerksmeister aus Landsberg, Ernst Höss, und aus Starnberg, Anton Lidl, die Geschäftsführerin Birgit Krügl sowie die Beauftragten des Versorgungswerkes Organisationsdirektor Dieter Millig und Bezirksdirektor Jakob Nebelmeir zu einem Informationsaustausch zusammen.

Wichtige Versorgungsfragen

Die Kreishandwerkerschaften Landsberg und Starnberg und das handwerkliche Versorgungswerk verbindet seit mehr als 20 Jahren eine vertrauensvolle Partnerschaft. Durch die Präsenz bei vielen Handwerksveranstaltungen, Messen und Tagungen stehen die Beauftragten des Versorgungswerkes für wichtige Versorgungsfragen und auch für Erfahrungs- und Meinungsaustausch zur Verfügung. Sie kennen die Anforderungen des Handwerks und sprechen die gleiche Sprache.

Auf Bedürfnisse zugeschnitten

Als Versorgungsträger der handwerklichen Versorgungswerke bietet die Münchener Verein Versicherungsgruppe den Handwerksbetrieben, deren Mitarbeitern und den Angehörigen des Handwerksmeisters maßgeschneiderte Vorsorgekonzepte. Oftmals direkt abgestimmt mit den Spezialisten der Innung, wird ein Versicherungsschutz geboten, der optimal auf die Bedürfnisse eines speziellen Gewerks zugeschnitten ist. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren